Leitartikel: Die Silberzinne-Adern - ein Leitfaden für Helden
Donnerstag, 25. Dezember 2008
Tief im Innern des Berges des Nebelgebirges, den die Elben Celebdil, die Zwerge Zirakzigil und die Menschen Silberzinne nennen, liegt eines der großen Bergwerke Khazad-dûms in Schutt und Asche und wartet darauf, wieder in Betrieb genommen zu werden. Es wartet auf den Klang der Spitzhacken und die Lieder der Bergarbeiter, damit sie die leeren Höhlen und Tunnel wieder zum Leben erwecken. Dieser tief im Inneren des Erdreichs gelegene Ort, den man die Silberzinne-Adern nennt, wurde einst vom glitzernden Erz und vom Licht der Kristalllampen, die das unbearbeitete Mithril aufglimmen ließen, erleuchtet. Dieser Tage jedoch klafft er nicht nur wie eine offene Wunde in der Erde, sondern ist gar eine Wunde im Antlitz Khazad-dûms.
Um zum Ursprung dieses Ortes zu gelangen, muss man die Reise in das Dunkel vieler Jahrhunderte wagen. Damals wurde der Stein von unter dem Berg für den Bau großartiger Paläste und Schlösser in Khazad-dûm und in weit entfernten Königreichen abgebaut. Doch die Zwerge von Moria hörten nicht auf zu graben, weder Vorsicht noch Vernunft setzten ihnen Grenzen, beherrscht von einem mächtigen Verlangen nach Mithril gruben sie, bis alles Erz der Silberzinne-Adern erschöpft war. Sie wühlten so lange in der Erde, bis sie die gesamte Würde des Bergwerks untergraben hatten und es zu nichts als einem tiefen Loch im Boden verkommen war.



Dies ist der Steinerne Rat, das beschauliche und schattige Tor, das Aufgabe und Schicksal der Silberzinne-Adern mit dem herrschaftlichen Scheideweg der Großbinge im Norden verbindet.
Weiter …
 
Entdecke Mittelerde: Die Einundzwanzigste Halle
Mittwoch, 24. Dezember 2008
Die Einundzwanzigste Halle von Khazad-dûm ist auf der siebten Sohle Morias zu finden. Von dort aus führen viele Wege in die unterschiedlichsten Richtungen, wie zum Beispiel in Richtung der Zweiten Halle sowie zur Brücke von Khazad-dûm. Von der Halle aus gelangt man auch zur Kammer von Mazarbul, die einst von den Zwergen als Halle der Aufzeichnungen genutzt wurde. Dieser Tage jedoch ist sie die Grabstätte Balins, Sohn des Fundins.



Die Einundzwanzigste Halle war einst eine Appellhalle, doch seit dem Untergang Morias wurde sie nicht mehr benutzt. Die Ereignisse der letzten Zeit deuten jedoch darauf hin, dass sich dies bald ändern könnte. Vor nicht allzu langer Zeit kam der Balrog Morias auf der Suche nach seiner ersten wahren Herausforderung seit dem Tode Durins und dessen Sohns Naín in die Einundzwanzigste Halle.



Fans von J.R.R. Tolkiens Der Herr der Ringe werden sich daran erinnern, dass die Gemeinschaft des Ringes auf ihrer Reise durch die Zwergenbinge in der Einundzwanzigsten Halle lagerten, bevor sie die Kammer von Mazarbul erforschten.
 
Das Steinfundament - ein Leitfaden für Helden
Mittwoch, 24. Dezember 2008
Die tiefsten Regionen Morias sind ein schattenhafter Abgrund, ein eisiger, gewaltiger und seltsamer Ort aus gewundenen Steinen, düsteren Gewässern und wabernden Nebeln. Furchterregende Monster suchen diese finsteren Spalten in der Erde heim, lauern inmitten aufgeblähter und leuchtender Pilze, verstecken sich in den Schatten unter seltsamen Gewölben und Vorsprüngen aus lebendem Gestein. Hier unten, so weit entfernt von Sonne und Himmel, wie es in Mittelerde nur möglich ist, hallen die Schreie gequälter Helden in allen Ecken und Winkeln wider ... und werden doch nicht erhört.
Gib die Hoffnung nicht auf, wenn du hier eintrittst. Denn Hoffnung ist vielleicht dein einziger Schutz gegen die Gefahren dieses Landes.


Das Steinfundament ist so feindselig und seltsam, dass selbst jene Orte, an die Helden sich in Momenten der Niederlage zurückziehen können, voller Gefahren sind. Und selbst wenn du dich wieder gefasst hast, solltest du immer auf der Hut sein.
Weiter …
 
Erforschung Mittelerdes: Die Schmieden von Khazad-dûm
Samstag, 13. Dezember 2008
Keine Handwerker sind fähiger als die Zwerge und keine Schmiede ist beeindruckender als die, die man in den Tiefen von Khazad-dûm findet. Über lange Zeit bauten die Zwerge von Khazad-dûm Mithril ab und verarbeiteten es in ihren großen Handwerkshallen zu beeindruckenden Zeugnissen der Schmiedekunst, bis Durin VI eines Tages zu tief vordrang und seinen Fluch aus dem Schlaf aufstörte: einen Balrog von Morgoth.



In den darauf folgenden Jahrhunderten durchbrach kein Geräusch die Stille der Schmieden von Khazad-dûm. Sie lagen verlassen da und verfielen. Den Orks und Bilwissen, die sich einschlichen, um sich in den im Dunkel liegenden Hallen niederzulassen, fehlte das Wissen, wie die Schmieden richtig zu verwenden seien. Statt sie in Betrieb zu nehmen, stahlen sie die wertvollen Schmiedearbeiten von Durins Volk. Und so liegen die Schmieden da und warten auf den Tag, an dem die Zwerge wieder ihre Feuer schüren werden. Falls dieser Tag je kommen sollte …

Die Schmieden von Khazad-dûm wurden von den Designern von Turbine für Der Herr der Ringe Online: Die Minen von Moria erschaffen, indem sie eine Sehenswürdigkeit, die es mit Sicherheit in den Hallen des von J. R. R. Tolkien erschaffenen Moria gegeben hat, weiter ausbauten.
 
Mittelerde feiert Julfest
Mittwoch, 10. Dezember 2008

 

 

ImageAb dem 11. Dezember wird in Mittelerde wieder kräftig gefeiert:

Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter und die Bewohner von Mittelerde bereiten sich auf das alljährliche Julfest vor. Die freien Völker feiern das Julfest im letzten Monat des Jahres. Traditionelle Dekoration, warmer Apfelwein, üppig gedeckte Tische und jede Menge Dinge, die zu tun sind: Trotz der ständig wachsenden Bedrohung, ist die Zeit des Julfests eine Zeit der Hoffnung und Zuversicht in Mittelerde.

Auch in diesem Jahr werden Breeland und Michelbinge wieder aufregende Pferderennen ausrichten, bei denen es prächtige 'Winter-Pferde' zu gewinnen gibt. Besucht die Ländereien aller freien Völker und erlebt die einzigartige Atmosphäre des Julfests. Vielleicht bekommt ihr sogar ein paar tolle Einrichtungstipps für euer Heim.

Das Julfest beginnt am 11. Dezember! Zieht euch warm an!

 
My.Lotro in der Beta
Mittwoch, 10. Dezember 2008

 

 

ImageDas Codemasters an einem Community-Portal für alle HDRO-Fans basteln wollte, war schon längers bekannt. Doch nun gibt es auf der offiziellen, englischen Seite die erste Beta-Phase des sogennanten My.Lotro. Dort kann sich jeder Spieler anmelden, seine eigenen Chars posten und sich mit anderen Mitspielern treffen oder unterhalten. Wie weit das ganze auch auf Deutsch erscheinen wird, ist noch unklar. Wenn man jedoch bedenkt, dass selbst Lorebook noch nicht übersetzt wurde, kann das wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Trotzdem könn ihr euch in der Beta-Version von My.Lotro schon eure ersten Eindrücke des Community-Portals machen.

 
Minen von Moria nominiert!
Mittwoch, 10. Dezember 2008

ImageDie Erweiterung 'Der Herr der Ringe Online: Die Minen von Moria' wurde für die Reader's Choice Award's von MMORPG.com in der Kategorie 'Best Expansion in 2008' (Beste Erweiterung 2008) nominiert. Schaut doch mal bei MMORPG.com vorbei und gebt eure Stimme ab! Wir wünschen natürlich Viel Glück und egal was passiert, für uns ist der Gewinner jetzt schon klar :)

 
Patch 1 für Moria
Samstag, 29. November 2008
ImagePatch 1 wird Hunderte von Probleme lösen sowie das Programm verbessern und optimieren. Auf der offiziellen Website findet ihr ab sofort in den Hinweisen zur Veröffentlichung des Patches erste Informationen dazu, was genau der Patch euch bringen wird! Wann er scheinen wird ist leider noch unklar.
 
Erforschung Mittelerdes: Galadriels Garten
Samstag, 29. November 2008
Galadriel, die Herrin Lothlóriens, liebt schöne Dinge und mit Nenyas Hilfe verwandelte sie den Wald von Lothlórien in einen Ort der Pracht und atemberaubenden Schönheit, der nirgendwo in Mittelerde seinesgleichen findet. In der Stadt Caras Galadon besitzt sie einen Garten ganz für sich allein, einen Garten, der nicht nur durch seine Schönheit besticht, sondern in dem auch die Macht eine Heimat gefunden hat.

Blühende Blumen umgeben einen Brunnen, dem klares, kühles Wasser entspringt. Mit diesem Wasser füllte Galadriel die Phiole, die sie Frodo Beutlin gab, dem Träger des Einen Ringes, und dies ist auch das Wasser ihres berühmten Spiegels. In diesen Brunnen flossen die Anmut und die Macht Nenyas, des Rings aus Adamant, des Rings, den man auch den Ring des Wassers nennt.



In J. R. R. Tolkiens Werk Der Herr der Ringe ist Galadriels Garten der Ort, an den die Herrin Frodo Beutlin und Sam Gamdschie führte, damit sie in ihren Spiegel schauten und aus der Zukunft lernten. In Der Herr der Ringe Online: Die Minen von Moria haben wir diesen Ort nachgebildet, damit Spieler und Fans von Der Herr der Ringe ihn persönlich besuchen können.
 
Heute verlängerte Wartungsarbeiten!
Donnerstag, 27. November 2008

ImageEin ganz normaler Donnerstag bei Herr der Ringe Online: Die Wartungsarbeiten haben sich kurzfristig verlängert, so dass die Server nicht wie geplant erst um 15 Uhr online gehen, sondern erst zwei Stunden später:

 Aufgrund zusätzlicher Arbeiten, die ausgeführt werden müssen, verlängern sich die heutigen Wartungsarbeiten um zwei Stunden. Wir möchten uns für den verlängerten Ausfall entschuldigen und werden die Server so schnell wie möglich wieder hochfahren. Vielen Dank für eure Geduld.

UPDATE: Da scheint sich wohl etwas schlimmeres eingenistet zu haben:

 Aufgrund zusätzlicher Arbeiten, die ausgeführt werden müssen, verlängern sich die heutigen Wartungsarbeiten bis um 18:00 verlängern (CET). Wir möchten uns für den verlängerten Ausfall entschuldigen und werden die Server so schnell wie möglich wieder hochfahren. Vielen Dank für eure Geduld.

 

 
Wie findet ihr die Minen?
Donnerstag, 27. November 2008

ImageÜber eine Woche ist es nun schon her, dass die Minen von Moria online gegangen sind. Zeit, nun die erste Bilanz zu ziehen. Aus diesem Grund haben wir eine neue Umfrage erstellt, die ihr rechts in der Navigation ab sofort finden könnt. 

In der letzten Umfrage wollten wir von euch wissen, welche Version ihr euch zugelegt habt. Die meisten haben sich natürlich die Normale Version gekauft, jedoch dicht gefolgt werden sie von den Special-Edition besitzern. Insgesammt haben wieder 1000 Fans mitgemacht! Vielen Dank fürs Mitmachen!

Und nun: Wie gefallen euch den die Minen?

 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 211 - 231 von 505
© 2017 Herr der Ringe Online.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.