Kergrim
Geschrieben von alceleniel   

Die schwerfälligen Monster, die als Kergrim bekannt sind, wurden selten außerhalb der Grenzen von Angmar gesichtet. Geht es nach ihnen, schleichen sie sich durch die Hügelgräber und Ruhestätten der längst Verstorbenen, immer auf der Suche nach ein paar Knochen, an denen sie nagen können. Lange wurde angenommen, dass sie einfache Kreaturen seien, neuere Beweise zeigen jedoch, dass sie mehr sind als das. Vielleicht sind sie eine widerliche Züchtung einer Trollrasse: äußerst dumm, aber eben nicht gänzlich unintelligent.

Seit der Schatten von Angmar sich über die Lande ausbreitet, wurden sie gesichtet, wie sie sich bei den Hügelgräbern der Menschen von Arnor herumtrieben, in der Gegend um den Evendim-See. Ob die Kergrim einfach nur da sind, um die wenigen Menschen, die sich um Evendim herum niedergelassen haben, in Furcht und Schrecken zu versetzen, oder ob sie in den Gräbern nach etwas bestimmtem suchen, ist unerheblich: die Gefahr lauert hinter jedem Grabstein.

Die Kergrim wurden ursprünglich von Sagen über einen schottischen Zombie abgeleitet, der sich auf Friedhöfen herumtrieb, Gräber entweihte, und an den Knochen der Verstorbenen nagte. Sie wurden ein wenig abgeändert, um besser in die Welt von Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar zu passen.
(Quelle: Codemasters)

 
< Zurück   Weiter >
© 2017 Herr der Ringe Online.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.