Kreaturen in Mittelerde: Aridfürsten
Geschrieben von Phielix   
Dienstag, 1. Juli 2008
Während des Ersten Zeitalters rief Morgoth viele grausame Geister in seinen Dienst und unterwarf unzählige Kreaturen seinem Willen. Unter ihnen befanden sich auch schreckliche Wesen, die Aridmanen genannt wurden. Morgoth gab den Aridmanen sterbliche Körper, mit denen sie in Mittelerde seine verruchten Pläne in die Tat umsetzen konnten. Menschen und Elben fürchteten diese Kreaturen, denn sie besaßen die Macht, die Körper der Toten zu schänden, indem sie sie zu Hüllen für andere grausame Geister machten, die sie als Unholde in diese Welt zu riefen.

Nach Morgoths Untergang zogen sich die verbliebenen Aridmanen in das Reich zurück, das später Angmar werden sollte. Ihre Macht wurde stark geschwächt, aber als die Zauberer kamen, um den Freien Völkern ihre Weisheit zu schenken, rief der Hexenkönig die Aridmanen in seinen Dienst. Fünf von ihnen erhielten große Macht, um den fünf Zauberern trotzen zu können. Diese fünf Verkörperungen von Tod, Seuchen, Hunger, Krieg und dem reinen Bösen wurden unter dem Namen Aridfürsten bekannt.




Die Aridfürsten wurden von Turbines Entwicklern für Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar auf Grundlage der Erzählungen um das Kommen der Zauberer und der Manifestation der Geister erschaffen. Diese Kreaturen zählen zu den mächtigsten Dienern des Feindes.
 
< Zurück   Weiter >
© 2017 Herr der Ringe Online.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.