Elben

Rasse der Elben

Durch alle Zeitalter hinweg sind die Taten und Kämpfe der noblen Elbenrasse eng mit der Geschichte Mittelerdes verbunden. Sie erinnern sich nur zu gut an die Zerstörungen, mit der die Flut des Bösen einst das Land verdunkelte – ein Schatten der sich jetzt wieder über Mittelerde zu legen droht. In den vergangenen Zeitaltern teilten sich die Elben in viele verschiedene Gruppen und siedelten sich über ganz Mittelerde verstreut an, in erster Linie aber in uralten Waldreichen, wo sie auch heute noch leben. Stark und groß, gerecht und würdevoll, besitzen Elben scharfe Sinne und eine tiefe Zuneigung zur Schönheit der natürlichen Welt, die sie umgibt. Elben „sterben“ nicht auf die Weise, wie das Ende des Lebens von den Menschen verstanden wird. Elben leben in den Ländern von Mittelerde oft tausende von Jahren, unbeeinflusst von der Wirkung der Zeit oder Krankheiten. Gleichwohl kann der Körper eines Elben im Kampf nieder gestreckt werden. Am Ende ihrer Tage in Mittelerde reisen die Elben zu unentdeckten Reichen jenseits des westlichen Meeres.

 

Vor langer Zeit begrüßten die Elben die „jüngeren“ Rassen Mittelerdes und verbündeten sich mit ihnen, als die Not groß wurde. Jedoch haben Jahrhunderte von Krieg, Verrat und Mühsal sie dazu gebracht, sich in die schützende Abgeschiedenheit zurück zu ziehen. Aber jetzt, wo sich das dritte Zeitalter dem Ende zuneigt und der Ringkrieg bevorsteht, kommen die Elben wieder aus ihren Waldreichen und verborgenen Tälern, um sich mit den freien Völkern Mittelerdes zu vereinen – gegen die Dunkelheit, die im Norden und Osten erwächst.

Verfügbare Klassen für diese Rasse : Waffenmeister , Wächter, Jäger, Barde, Gelehrter
 
Rassengebundene Fertigkeiten:


Beweglichkeit des Waldes Beweglichkeit des Waldes
Verbesserte Beweglichkeit
+ 15 auf Beweglichkeit
 
Verschwinden der Erstgeborenen Verschwinden der Erstgeborenen
Verschlechterte Bestimmung
Zieht 8 von Bestimmung ab
 
Leid des Erstgeborenen Leid des Erstgeborenen

Verringert Moral und Moralregeneration außerhalb des Kampfes - Elben empfinden intensiver als die anderen Rassen und sind anfälliger gegen Leid.
Zieht 20 von Maximale Moral ab
Zieht 1 von Moralregeneration außerhalb des Kampfes ab

 
Immun gegen Krankheit Immun gegen Krankheiten
Verbesserte Krankheits- und Giftresistenz - Elben sind immun gegen Krankheiten.
+ 1% auf Krankheitsresistenz
+ 1% auf Giftresistenz

 Herkunft der Elben
 
Lindon:

Lindon ist das grüne Land der Elben zwischen den Ered Luin und dem Meer, wo einst Gil-galad, der letzte große Elbenkönige, herrschte. Cirdan der Schiffsbauer regiert dort jetzt von Mithlond aus, den Grauen Anfurten.

 

Lorien:

In Lothlorien, den legendären goldenen Wäldern, leben die Elben hoch in den Mallorn-Bäumen und werden von Celeborn, dem weisesten der Eldar von Mittelerde, und seiner Frau Galadriel regiert.

 

Düsterwald:

Die Waldelben aus dem Düsterwald, einst Großer Gründwald genannt, werden von König Thranduil regiert, der über die wachsende Dunkelheit aus Dol Guldur wacht, der früheren Festung Saurons in seiner Gestalt als Geisterbeschwörer.

 

Bruchtal:

Hier sind die Herren der Rösser aus der Riddermark zu Hause, dem Reich, das Eorl dem Jungen von Cirion, dem Truchsess von Gondor, gegeben wurde und momentan von Thengels Sohn Theoden regiert wird.

 

Edhellond:Edhellond, die großen Elben-Anfurten im Süden, wurde von Amroth an der Mündung des Anduin erbaut. Hier lebte eine große Anzahl der Elbenrasse der Nandor.
 
 
 
 
< Zurück   Weiter >
© 2017 Herr der Ringe Online.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.