Forschungsreise Mittelerde - Annunor
Geschrieben von Phielix   
Freitag, 27. Februar 2009
ImageAnnunor ist der Teil der Einsamen Lande, der sich im äußersten Westen befindet. Wie die meisten Gebiete in den Einsamen Landen, ist auch Annunor ein ziemlich karges Gebiet, in dem gelegentlich kleinere Ruinen des ehemaligen Reiches Rhudaur zu finden sind. Die wichtigsten Orientierungspunkte in dieser tristen Öde sind die Ruinen von Minas Eriol und die Verlassene Herberge, die noch immer Reisende bewirtet, die entlang der Großen Oststraße reisen.



Es heißt, in Annunor wimmelt es nur so von Räubern und wilden Wölfen, aber es gehen auch Gerüchte über weitaus schrecklichere Gefahren um. Laut den Berichten einiger weniger Reisender sind Bilwisse in die Ruinen von Minas Eriol und die Hügel nahe der Verlassenen Herberge gezogen. Was diese Kreaturen aus den Berghallen heraus hierher getrieben hat, weiß niemand.

Das Gebiet von Annunor ist zwar auf der Originalkarte von Mittelerde vorhanden, aber der Name des Gebiets wurde von Turbine unter Verwendung von J.R.R. Tolkiens Sindarin-Sprache erschaffen. In Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar werden Spieler in einem Abenteuer in Annunor die Verlassene Herberge verteidigen.
 
Weiter >
© 2017 Herr der Ringe Online.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.